Finanzdominanz (Financial Domination)

Wird die aktuelle Geldpolitik  des „Forward Guidance“ von einer Finanzdominanz geprägt?

Gerald Baunberger verweist in einem Artikel des FAZIT Blogs auf Probleme dieser aktuellen Geldpolitischen Strategie.

Zitat: “Forward Guidance” entspricht in erster Linie den Wünschen von Finanzmarktteilnehmern, die (eventuell mit Kursverlusten verbundene) Überraschungen durch die Geldpolitik nicht schätzen. Hier stellt sich die Frage, ob “Forward Guidance” nicht Ausdruck einer wachsenden Abhängigkeit der Geldpolitik von Wünschen der Banken ist; unter Ökonomen wird eine solche Abhängigkeit als Finanzdominanz bezeichnet.

Makus K. Brunnermeier (Prof. of Economics, Princeton University) hat am 26.09.2013 in Frankfurt/M einen sehenswerten Vortrag zur Finanzdominanz, anlässlich einer Ehrung für Raghu Rajan,  gehalten.

Quellen:

Lecture on „Financial Dominance“ during the Deutsche Bank Prize Ceremony for Raghu Rajan in Frankfurt on Sept 26th, 2013.  See video and slides.

http://blogs.faz.net/fazit/2013/11/25/odysseus-und-das-orakel-von-delphi-2981/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geldpolitik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s